durst-prävention.de durst-rückenwind.de durst-taichi.de

5-Wochenkurse

„Sicher und Stark mit Spaß!“

- Sicherheit und Selbstbewusstsein bei den Profis trainieren -

© 2019 Frank Durst · Carl-Benz-Ring 33a · 35423 Lich · Mobil: 0171 272 90 60 · Fax: 06401 229 09 99 · info@team-durst.de

Das Team von Durst-Prävention - die Experten für Selbstbehauptung, realistische Selbst-

verteidigung und Gewaltprävention in ganz Mittelhessen - bietet neue Kurse für Kinder,

Jugendliche und Familien in Gießen an.

In den letzten Jahren hat sich die Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft erheblich erhöht, auch bei Kindern und Jugendlichen. „Je älter, selbständiger und aktiver die Kinder werden, desto mehr besteht die Gefahr, dass sie im öffentlichen Raum in Kontakt mit gewalttätigen Gleichaltrigen oder Erwachsenen kommen, mit Gruppenzwängen oder Mobbing zu tun haben. Es ist daher wichtig, den Kindern frühzeitig das gewaltfreie Lösen von Konflikten zu vermitteln und ihr Selbstbewusstsein und Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Das erfordert Fachwissen und Erfahrung.“ weiß Frank Durst, der mit seinem Team sieben Schulen der Europäischen WingTsun-Organisa- tion (EWTO), dem weltgrößten professionellen und international etablierten Fachverband für Selbstverteidigung und Gewaltprävention, leitet. Die EWTO steht als Qualitätsmerkmal für Professionalität und Seriosität im Bereich der Selbstverteidigung und Prävention. Mit dem Team Durst-Prävention unterrichten die EWTO-Schulen Durst hessenweit jährlich in über hundert Kin- dergärten, Schulen, Einrichtungen und Institutionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Bereichen Selbstbehauptung und Gewaltprävention. Durst-Prävention ist somit der regional führende Anbieter in diesem Bereich. „Nutzen Sie unser Knowhow aus über 25-jähriger Präventionsarbeit und lassen Sie Ihr Kind nur von hauptberuflichen Vollprofis schulen.“ appelliert Durst an Eltern und Kita- oder Schulleitungen. Leider achten zu wenige Eltern auf Qualitätsmerkmale, um Ihr Kind im Umgang mit Gewalt durch Gleichaltrige oder auch fremde Erwachsene zu schulen und frühzeitig ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Dabei profitieren die Kinder ihr ganzes Leben davon. „Was nützen Präventionskurse die billig sind, bei denen aber der Lernerfolg ausbleibt oder die Kin- der mehr Ängste als vorher haben, nur weil sie von einem Laien oder nicht voll ausgebildeten Fachtrainer ge- schult wurden? Diese Qualifikationen kann man nicht an einem Wochenendseminar erlangen“, betont auch Dr. Imke Panzer, Gewaltpräventionstrainerin im Team Durst, „und ist auch nicht gegeben, weil man als Trainer Kin- der im Sportverein in Kampfsportarten trainiert. Sport ist gut aber etwas völlig anderes als eine realistische Prä- vention. Qualität hat ihren Preis und der ist bei Durst-Prävention für Kinder und Jugendliche sehr fair gehalten!“. In den von Durst entwickelten Eltern-Kind-Kursen, können Kinder auch gemeinsam mit Ihren Eltern trainieren, was immer viel Spaß für Groß und Klein bedeutet. Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Gießen und Umgebung können nun in neuen 5-Wochenkursen vor der Haustür die Grundlagen für ein faires Miteinander und Sicherheit in potentiell gewalttätigen Situationen von den Profis erlernen. Mit Start am Samstag, den 23.09.2017 finden folgende 5-Wochenkurse bei Durst-Prävention (EWTO-Schule Durst, Nordanlage 24, 35396 Gießen) statt: jeweils samstags, 11:00 - 12:00 Uhr Familien (65,- Euro pro Elternteil mit Kind), 14:30 - 15:30 Uhr Kinder (45,- Euro pro Person) und 15:45 - 16:45 Uhr Jugendliche (55,- Euro pro Person). Für Familien und Geschwister- kinder gibt es zusätzliche Rabatte!
Informationen und Anmeldung unter imke@team-durst.de oder 0176 - 84790319
“Sicher und Stark mit Spaß“ mit dem Team Durst-Prävention der EWTO-Schulen Durst